ebm-papst

Forschungs- und Entwicklungszentrum eröffnet

Feierliche Eröffnung des Entwicklungszentrums in Osnabrück: Links Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, rechts Stefan Brandl, Vorsitzender der Gruppengeschäftsführung der ebm-papst Gruppe.
20.04.2017 -

Die ebm-papst Gruppe aus dem baden-württembergischen Mulfingen hat in Osnabrück sein Forschungs- und Entwicklungszentrum feierlich eröffnet. In Kooperation mit der auf Gasheiztechnik spezialisierten Unternehmenstochter ebm-papst Landshut werden dort zukünftig verbrennungstechnische Regelungen für Brennwertheizungen entwickelt.

Auf 400 Quadratmetern investierte das Familienunternehmen in neuste Forschungs- und Laborausstattung und beschäftigt im ersten Schritt ein zehnköpfiges Entwicklungsteam.

Im Beisein von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert gab Hans-Joachim Klink, Leiter der Plattformentwicklung bei ebm-papst Landshut, einen Ausblick auf anstehende Forschungsprojekte. Auf dem Weg zum Smart Home sollen Digitalexperten vor Ort neue intelligente Lösungen rund um die Heiztechnik entwickeln. Dabei geht es zunächst um die elektronische Verbrennungsregelung, die eine optimale Mischung von Gas und Luft regelt und zu einer schadstoffarmen Verbrennung mit bestmöglicher Nutzung der Energie führt.

www.ebmpapst.com

(DR)

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook