aircool

Von Daikin Applied Germany übernommen

Sie feiern die Übernahme (v.l.n.r) : Benjamin Trost (ehem. Gesellschafter der Kältetechnik aircool GmbH), Roberto Multineddu (Geschäftsführer der Daikin Applied Germany GmbH und Vice President Verkauf, Marketing und Service der Daikin Applied Europe), Christoph Trost (Geschäftsführer der Kältetechnik aircool GmbH sowie ehem. Gesellschafter) Bruno Trost (ehem. Gesellschafter und Geschäftsführer der Kältetechnik aircool GmbH), Torstein Egeland (Direktor Strategie & Planung der Daikin Applied Europe).
18.05.2017 - Die Daikin Applied Germany mit Sitz in Frankfurt am Main, eine 100-Prozent-Tochter der Daikin Applied Europe, hat zum 1.04.2017 die Kältetechnik aircool GmbH mit Firmensitz in München übernommen. Über die Vertragsbedingungen der Transaktion wurde unter den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Aircool-Gruppe erzielte nach eigenen Angaben mit ca. 35 Mitarbeitern im zurückliegenden Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 9,8 Mio. Euro. Die Tochtergesellschaft acr chiller rent GmbH, ebenfalls mit Sitz in München, die sich auf die Vermietung von mobilen Energien spezialisiert hat, ist von der Übernahme nicht betroffen und bleibt vollkommen eigenständig.

Aircool wurde 1986 gegründet und hat sich seitdem zu einem Full-Service-Unternehmen in allen Fragen der Kälte- und Klimatechnik bei Großanwendern entwickelt. Kerngeschäft ist der Vertrieb und Service von Daikin Applied- vormals McQuay- Flüssigkeitskühlern, die wahlweise mit Scroll-, Hubkolben-, Schrauben oder Turboverdichtern ausgestattet sind.

Aircool-CEO Bruno Trost und COO Christoph Trost, die beiden Geschäftsführer der Aircool GmbH: “ Mit der Akquisition durch Daikin bleibt der Standort München in der Daikin Applied Germany Organisation das bundesweite Kompetenzzentrum für industrielle Flüssigkeitskühler. Durch den Kauf ist die langfristige Bindung an die Daikin Applied Produkte erfolgt und sichert Expansion und weiteres Wachstum.“

Aus McQuay wurde Daikin Applied Europe

Die Daikin Applied Germany GmbH wurde zu Jahresbeginn gegründet und ist ein Tochterunternehmen der Daikin Applied Europe, vormals McQuay, mit Sitz in Cecchina/Italien, die wiederum direkt dem Mutterkonzern Daikin Industries Ltd. mit Sitz in Osaka / Japan, angegliedert ist. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 60.800 Mitarbeiter, erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von 15,4 Mrd. Euro und ist damit globaler Marktführer im Bereich der Kälte- und Klimatechnik. Auf dem deutschen Markt ist Daikin mit der Dakin Air Conditioning Germany GmbH, einer Tochter der Daikin Europe N.V. vertreten, worüber alle Produkte inklusive Applied-Produkte bezogen werden können. (RM)

www.aircool.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook