TWK Stutensee

Neue Wärmepumpen-Seminare

Verschiedene Wärmepumpenkurse können am TWK in Stutensee bei Karlsruhe absolviert werden.
06.02.2018 - Ein Kursangebot für den Bereich Wärmepumpen offeriert das TWK in Stutensee bei Karlsruhe. Dabei kann man unter drei Kursen wählen.

Im zweitägigen Kurs „Grundlagen der Wärmepumpentechnik“ (KW 17 und 39) lernt man die physikalischen Grundbegriffe kennen und erhalten einen ersten Einblick in die Funktionsweise, Bauarten, Wärmequellen, Auslegungskriterien und betriebsrelevante Kennzahlen von Wärmepumpen. Zudem erfährt man, wie die Effizienz von Wärmepumpen berechnet werden kann und lernt Wärmesenken und -quellen kennen. Das theoretisch erworbene Wissen wird anschließend an zwei Nachmittagen in Laborübungen praktisch um- und eingesetzt.

Im einwöchigen Kurs „Kältetechnik A für Wärmepumpen“ (KW 11 und 43) werden ebenfalls die Grundlagen der Wärmepumpentechnik erklärt. Weiterhin erhält man einen Einblick in die Funktionsweise und Bedeutung der einzelnen Bauteile einer Wärmepumpe und kann das vorhandene Wissen in Theorie und Praxis erweitern.

Erstmalig gibt es den eintägigen Kurs „Effiziente Wärmepumpenanlagen – Planung, Fehlervermeidung und Optimierung“ (KW 17 und 48). Aufbauend auf Grundkenntnissen zur Wärmepumpentechnik vermittelt Prof. Schenk von der TU München, wie die Systemtechnik geplant werden muss, um hohe Arbeitszahlen zu erzielen, und er zeigt positive und negative Anlagenbeispiele. Ein wichtiger Aspekt des Kurses ist die Vorstellung des 10-Punkte-Checks, um bestehende Wärmepumpenanlagen zu optimieren. Ergänzend zur Theorie kann jeder Teilnehmer sein erworbenes Wissen in Übungen unter Beweis stellen. Eine Anlagenbegehung mit der Erläuterung von acht am TWK vorhandenen Wärmepumpen rundet den Kurs ab. (RM)

www.twk-karlsruhe.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook