A-Gas

Übernahme von Arthur Friedrichs Kältemittel abgeschlossen

01.06.2018 - A-Gas, im Bereich Bereitstellung und Lebenszyklusmanagement von Kältemitteln und dazugehörigen Produkten tätig, hat die Übernahme von Arthur Friedrichs Kältemittel (AFK) nach dem Erhalt aller behördlicher Genehmigungen nun abgeschlossen.

Dies ist eine Ergänzung des Portfolios von A-Gas beim weiteren Ausbau des Geschäfts auf dem europäischen Festland. Arthur Friedrichs Kältemittel ist ein Hersteller von Originalausrüstung (OEM) für die Automobilindustrie, und durch die Übernahme kann A-Gas seine weltweite Präsenz im Markt für die Bereitstellung und Wiederaufbereitung von Kältemitteln der aktuellen Generation weiter verstärken, so A-Gas.

AFK hat seinen Hauptsitz in Hamburg, beschäftigt rund 30 Mitarbeiter an zwei Standorten und erzielt einen Umsatz von etwa 40 Mio. Euro. A-Gas hat strategische Wachstumspläne für AFK entwickelt. Diese umfassen unter anderem Investitionen in eine neue Kältemittelwiederaufbereitungsanlage.

Für A-Gas ist dies bereits die dritte Übernahme eines Unternehmens im Kältemittelmarkt, seitdem die Beteiligungsgesellschaft KKR Mitte 2017 in das Unternehmen investiert hat. A-Gas hat 2017 das in den Niederlanden ansässige Unternehmen BTC erworben, das im Bereich der Wiederaufbereitung tätig ist. Zudem hat das Unternehmen 2017 Diversified Pure Chem, einen in den USA ansässigen Spezialisten für die Wiederaufbereitung von Kältemitteln, übernommen. (RM)

www.friedrichs-kaeltemittel.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook