Chemours

Kältemittel-Distributionsvertrag mit Arkema

06.06.2018 -

Chemours hat eine Distributionsvereinbarung mit Arkema für Opteon XP40 (R449A) in der Europäischen Union unterzeichnet, um die aufgrund der F-Gase-Verordnung wachsende Nachfrage nach Kältemitteln mit verringertem Treibhauspotenzial (GWP, Global Warming Potential) zu decken.

Die gemäß F-Gase-Verordnung im Jahr 2018 in Kraft getretene Deckelung und Reduktion der verfügbaren CO2-Äqivalente um 37 Prozent hat zu einer sehr starken Nachfrage nach Low-GWP-Alternativen geführt, um bisher verwendete Produkte wie R404A/R-507A zu ersetzen. Opteon XP40 wird als Kältemittel für den Retrofit bestehender Systeme sowie in Neuanlagen eingesetzt. Es ermöglicht verbesserte Leistung bei verringertem Umwelteinfluss sowie, im Vergleich mit bisher verwendeten Kältemitteln, eine Reduktion des GWP-Werts um mehr als 65 Prozent. (RM)

www.opteon.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook