Zehnder

Lüftungsnachwuchs gefördert

09.08.2018 -

Seit dem Wintersemester 2017/18 arbeitet Zehnder mit der Hochschule Darmstadt zusammen und engagiert sich so für die Nachwuchsförderung. Dem Fachbereich Elektro- und Informationstechnik wurde in diesem Zuge ein zentrales Komfort-Lüftungssystem zu Lehrzwecken zur Verfügung gestellt.

Das zentrale Komfort-Lüftungssystem ComfoAir Q350 TR soll vor Ort in das KNX-System des Forschungslabors integriert werden, um einen Gebäudebetrieb zu simulieren, der sektorenübergreifend die Energieflüsse von Strom und Wärme optimiert. Das langfristige Ziel ist es, den Studierenden des Studiengangs Gebäudesystemtechnik so den praxisnahen Umgang mit einem Komfort-Lüftungsgerät zu vermitteln. Es ist geplant, im Labor der Hochschule einen modernen Gebäudebetrieb zu simulieren und das Strom- und Wärmenetz sektorenübergreifend zu optimieren. Damit soll der akademische „Lüftungsnachwuchs“ bestmöglich auf die Herausforderungen des modernen Bauens vorbereitet werden.

Zehnder stellt dem Fachbereich Elektro- und Informationstechnik seit Ende 2017 das zentrale Komfort-Lüftungsgerät  zu Lehrzwecken zur Verfügung. Alle Systemkomponenten, inklusive Luftverteilsystem, Feuchte- und CO2-Sensoren sowie Enthalpietauscher, wurden im Forschungslabor installiert. So lernen die Studierenden die maßgeblichen Einflussfaktoren auf die Leistungseffizienz eines Komfort-Lüftungsgeräts kennen. Außerdem werden sie mit den unterschiedlichen Möglichkeiten der Geräte-Steuerung vertraut gemacht.

www.zehnder-systems.de

(DR)

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook