Engie Refrigeration

Großer Kältemaschinen-Prüfstand geht in Betrieb

Mit diesem Prüfstand können wassergekühlte Kältemaschinen mit einer Leistung von bis zu 6 MW getestet werden.
08.10.2018 - Mit einer Kälteleistung von bis zu 6 MW verfügt Engie Refrigeration ab sofort über einen der leistungsstärksten Prüfstände für Kältemaschinen in Europa. Insgesamt hat der Kältespezialist nun vier Prüfstände für Kundenabnahmen und interne Entwicklungsabläufe installiert. Diese verfügen über eine Echtzeit-Visualisierung sämtlicher Betriebsdaten wie Leistungen, Temperaturen, Drücke und Durchflüsse.

Beim neuen Prüfstand ist pro Stunde ein Wasserdurchfluss von bis zu 1.100 m³ erreichbar. Möglich ist dies wegen der speziellen Automatisierungs- und Steuerungstechnik, die eine temperaturstabile Regelung der Betriebspunkte bewirkt. Weiterhin weist der Prüfstand einen hohen Automatisierungsgrad auf, was die benötigten Rüst- und Prüfzeiten reduziert.

Insgesamt gibt es nun zwei Prüfstände für wassergekühlte Kältemaschinen mit einer Kälteleistung bis 1,5 MW, die mit einer zusätzlichen Testeinrichtung für Glykol-Kältemaschinen mit einer Austrittstemperatur bis zu –20 °C und einer Kälteleistung bis 180 kW erweitert werden können. Dazu kommen ein Prüfstand für luftgekühlte Kältemaschinen mit einer Kälteleistung bis 1,5 MW sowie der neue Prüfstand für wassergekühlte Kältemaschinen mit einer Kälteleistung bis 6 MW. Dabei können simultan vier Kältemaschinen an vier Prüfstanden hinsichtlich verschiedenster Funktionen getestet werden. (RM)

www.engie-refrigeration.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook