Wurm Systeme

Mobillösungen im Fokus

Die App Frida richtet sich nun auch an Betreiber vor Ort.
05.11.2018 - Wurm Systeme präsentierte auf der Chillventa eine ganze Reihe innovativer Methoden zur intelligenten Nutzung mobiler Datentechnik für die Arbeitspraxis. Am Nachbarstand informierte zudem der Partner Teko über gemeinsame Projekte und Konzepte. Der Fokus der Messethemen lag 2018 auf mobilen Lösungen für die energieeffiziente Regelung von kälte- und gebäudetechnischen Anlagen.

Besonders die Weiterentwicklung der Wurm-App Frida stieß auf großes Interesse. Die moderne Lösung für Tablet und Smartphone bietet nicht nur Technikern von unterwegs aus einen mobilen Zugriff auf Anlagen, sondern ist jetzt auch für Betreiber vor Ort durch intuitive Oberflächen optimiert.

Die Weiterentwicklung der Produktreihe Frigoentry Blueline ist durch Bedienfreundlichkeit und zahlreiche Einsatzmöglichkeiten gekennzeichnet. Intelligente Funktionskombinationen zur Nachrüstung von Temperaturüberwachung und Energiemanagement erfüllen zudem die Anforderungen der digitalisierten Arbeitswelt und ergeben in Verbindung mit dem Wurm Data Center wichtige Fortschritte bei der Datenverarbeitung und Vernetzung. (RM)

www.wurm.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook