"Initiative Coolektiv"

Gemeinsam die Herausforderungen der F-Gase-Verordnunng meistern

Das Expertenkomitee Coolektiv tagte in Dortmund und verständigte sich auf die ersten Themenschwerpunkte für die Zusammenarbeit (v.l.): Christophe Zuliani (Honeywell Deutschland), Heribert Baumeister (BIV), Manfred Rössling (ReweGroup), Dr.Heinz Jürgensen (Bitzer ), Christopher Farquharson (Bitzer), Wolfgang Zaremski (Frigo-Sol), Harald Conrad (Westfalen Gruppe), Egon Schrezenmaier (Schrezenmaier Kältetechnik), Laurent Zielezinski (Chemours), Burkhard Dunst (Frigoteam Handels GmbH) und Hans-Jürgen Kemler (Westfalen Gruppe).
06.12.2018 - Nach ihrer Gründung am 16. Oktober auf der Fachmesse Chillventa in Nürnberg hat die "Initiative Coolektiv" kürzlich ihre relevanten Marktthemen und Tätigkeitsfelder festgelegt. Auf Initiative der Westfalen Gruppe, Münster, hat sich das Expertenkomitee gegründet, um die Herausforderungen der F-Gase-Verordnung gemeinsam zu meistern. Die Experten haben sich zum Ziel gesetzt, den Wandel der Kälte/Klima-Branche konstruktiv zu begleiten sowie Lösungsansätze und Hilfsmittel im Rahmen einer auf zwei Jahre angelegten Zusammenarbeit zu entwickeln.

„Jede Marktperspektive – ob Fachbetrieb, Hersteller, Betreiber, Händler oder Fachverband – soll zu Wort kommen und ihren Beitrag zur Gestaltung der Veränderungen leisten“, berichtet Hans-Jürgen Kemler von der Westfalen Gruppe. Vom Expertenkomitee erarbeitete Lösungen und Informationen sollen im Rahmen weiterer Veranstaltungen diskutiert und dem Markt zur Verfügung gestellt werden. Das Komitee hat auch die Felder festgelegt, die nun bearbeitet werden sollen. Dazu gehören die Entwicklung von Inhalten, um mit der Politik in Dialog zu treten, die Eruierung und Definition von benötigten Schulungs- und Weiterbildungsangeboten für Mechatroniker für Kältetechnik sowie die Entwicklung von Unterlagen zur F-Gase-Verordnung für die Information von Betreibern und Planern.

Egon Schrezenmaier von der Schrezenmaier Kältetechnik GmbH & Co. KG, Schwerte, berichtet: „Wir sind davon überzeugt, dass nur durch einen engen Austausch mit dem Markt am Ende hilfreiche und praxisnahe Informationen oder Hilfestellungen erarbeitet werden können.“

Folgende Unternehmen trafen sich zur Themenbearbeitung: Frigo-Sol GmbH, Bottrop; Chemours International Operations Sàrl, Le Grand-Saconnex (Schweiz); Frigoteam Handels GmbH, Berlin; Honeywell Deutschland GmbH, Offenbach; Rewe Group, Köln; Schrezenmaier Kältetechnik GmbH & Co. KG, Schwerte; Westfalen Gruppe, Münster, sowie der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV), Bonn. Eine Anmeldung ist möglich unter coolektiv@westfalen.com (SI)

www.westfalen.com

 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook