Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV)

Fusion der Innungen Dortmund und Südwestfalen

Der gewählte Vorstand (v.l.): Thorsten Iwanowski (Beisitzer), Thomas Lappöhn (Beisitzer), Ulrich Thomas (stellv. Obermeister), Thomas Kleinehr (Beisitzer), Burkhard Rüßmann (Obermeister), Heribert Baumeister (stellv. Obermeister), Wolfgang Selzer (Lehrlingswart), Stefan Vorderwülbecke (stellv. Lehrlingswart), Jochem Hunecke (Hauptgeschäftsführer KH Hochsauerland)
13.04.2016 -

Am 5. April 2016 wurde auf einer gemeinsamen Mitgliederversammlung die Fusion der Innungen Dortmund und Südwestfalen zur neuen Fachinnung für Kälte- und Klimatechnik für den Reg.- Bezirk Arnsberg durch den Beschluss der neuen Satzung und den Wahlen zum Vorstand nun auch formal vollzogen.

Der Sitz der neuen Innung wird bei der Kreishandwerkerschaft in Meschede im Hochsauerlandkreis sein. Bereits im Herbst des letzten Jahres hatten sich beide Innungen jeweils einstimmig für eine Fusion ausgesprochen. Dies ist die logische Konsequenz aus einer intensiven Zusammenarbeit im Bereich der Gesellen- und Meisterprüfungen, deren Ausschüsse seit vielen Jahren aus Mitgliedern beider Innungen bestehen. Einstimmigkeit herrschte auch bei den Wahlen zum Vorstand und beim Haushaltsplan 2016. Zum neuen Obermeister wurde gewählt: Burkhard Rüßmann; die beiden Stellvertreter sind: Heribert Baumeister und Ulrich Thomas.

Der neue Vorstand möchte die Innung in der Tradition der beiden Vorgängerinnungen weiterführen und dabei einen Schwerpunkt im Bereich der Aus- und Weiterbildung setzen. Das gesellige Innungsleben mit vielen Veranstaltungen wird sicher ebenso seine Fortsetzung finden wie die umfangreichen Dienstleistungsangebote der Kreishandwerkerschaft. Dazu hatte der Geschäftsführer Jochem Hunecke viele Informationen für die Fachbetriebe zusammengestellt.

www.biv-kaelte.de

(DR)

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook