LTG Aktiengesellschaft

Umsatz und Ergebnis gesteigert

Vorstände der LTG Aktiengesellschaft (v.l.): Wolf Hartmann (Vors.), Ralf Wagner
12.03.2018 -

Das Geschäftsjahr 2017 verlief für die LTG Aktiengesellschaft, Stuttgart, insgesamt positiv: Mit über 28 Mio. Euro im Gesamtkonzern übertraf der Umsatz den des Vorjahres um rund 3 Prozent. Die operative Ergebnisrendite der Gesellschaft konnte stabil bei 8 Prozent gehalten werden.

Abermals erfreulich entwickelte sich das Prozessluft-Geschäft mit einem Plus von 19 Prozent. Im Bereich Raumluft lag der Umsatz aufgrund verschobener Auftragsabrufe für einige Großprojekte 8 Prozent unter dem des Vorjahres.

Erfolgreich startete LTG in das laufende Geschäftsjahr. Im Oktober 2017 schloss das Unternehmen die zwei größten Aufträge der jüngeren Firmengeschichte ab: Für die neue Firmenzentrale der Drogeriemarktkette dm in Karlsruhe sowie das Headquarter eines führenden Sportartikelherstellers wird LTG 2018 dezentrale Klima- und Induktionsgeräte im Wert von über 3,5 Mio. Euro liefern.

Auch weiterhin hat LTG für 2018 positive Erwartungen. Mit einer Verstärkung des Vertriebs, zusätzlichen Produktinnovationen und kontinuierlichen Prozessverbesserungen in allen Unternehmensbereichen sieht man sich gut für ein weiteres Wachstum aufgestellt. (RM)

www.ltg.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

KK E-Paper

Jetzt NEU die KK auch als E-Paper.

Mehr Informationen

Zum Aboangebot

KK-Newsletter

Ja, ich möchte den KK-Newsletter kostenlos abonnieren:

Facebook